www.aus-und-weiterbildungsinstitut-fuer--psychotherapie.de

  IPSE Aus-und Weiterbildungsinstitut für Psychotherapie

                  Institut der Psychotherapie,

                      Therapie & Coaching


Präventionskurse sind anerkannt  gem. § 20 SGB V  und werden daher von den Krankenkassen bezuschusst
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Abrechnungssatz der therapeutischen Leistungen:
Der beste Weg ist vorher die persönliche Frage nach den Kosten.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eine Kostenerstattung durch die Krankenkasse für die Behandlung durch einen Heilpraktiker für Psychotherapie wird dann möglich, wenn die Krankenkasse im Rahmen ihres Ermessens eine unaufschiebbare Leistung nicht rechtzeitig erbringen kann oder eine Leistung zu Unrecht abgelehnt und dadurch dem Versicherten für eine selbsterbrachte Leistung Kosten entstanden sind (§ 13 Abs. 3 SGB V). In diesen Ausnahmefällen kann sich auch eine gesetzliche Krankenkasse bereiterklären, nach eingehender Prüfung und vorab erteilter Genehmigung 5 probatorische Sitzungen an einen nicht kassenzugelassenen "Heilpraktiker für Psychotherapie" (ohne Rechtsanspruch gemäß Sozialgesetzbuch § 27 Abs. 1!) zu erstatten: "(1) Versicherte haben Anspruch auf eine Krankenbehandlung, wenn sie notwendig ist, um eine Krankheit zu erkennen, zu heilen, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder Krankheitsbeschwerden zu lindern. Die Krankenbehandlung umfasst
(2) ärztliche Behandlung einschließlich Psychotherapie als ärztliche und psychotherapeutische Behandlung..."